Die besten Pancakes vegan

Einmal im Monat ist bei mir Pankcake-Sunday! Dafür habe ich nun endlich das perfekte Rezept gefunden. Die Pancakes vegan sind super fluffig ! Das Topping bzw. die Füllung kannst du nach Lust und Laune verändern.
An die Pfannen, fertig, los! … Weiterlesen »Die besten Pancakes vegan

Pankcakes vegan

AuthorNicoleCategory,

Pankcakes vegan

Yields1 Serving
Prep Time30 mins

 200 g Dinkelmehl Type 900
 2 tbsp Stärke
 2 tsp Backpulver
 etwas Salz
 2 tbsp Kokosöl
 300 ml Sojamilch
 2 tbsp Agavensirup
 2 tbsp Apfelessig
Für die Füllung bzw. Topping
 2 Äpfel
 Ahornsirup
 Walnüsse
 etwas Zimt
 etwas Vanille

1

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.

2

Das Kokosöl in einer kleinen Schüssel schmelzen lassen und zu den trockenen Zutaten geben.

3

Mit einem Schneebesen werden die Zutaten nun gut verrührt.

4

Pfanne erhitzen und mit etwas Kokosöl einpinseln. Pro Pancake ca. 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und von jeder Seite anbraten.

5

Die fertigen Pfannkuchen kannst du während der Zubereitung der anderen im Backofen warm halten.

Für die Füllung bzw. das Topping.
6

Einen Apfel im ganzen entkernen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben werden jetzt in etwas Kokosöl angebraten.

7

Den anderen Apfel schneidest du in kleine Stücke und brätst die Stücke ebenso in Kokosöl an. Gewürzt werden die kleinen Äpfel mit Zimt und Vanille.

8

Jetzt kannst du dein Pfannkuchen Türchen bauen, obendrauf noch etwas Ahornsirup und Walnüsse und schon ist das Frühstück oder auch der Nachtisch fertig!

Ingredients

 200 g Dinkelmehl Type 900
 2 tbsp Stärke
 2 tsp Backpulver
 etwas Salz
 2 tbsp Kokosöl
 300 ml Sojamilch
 2 tbsp Agavensirup
 2 tbsp Apfelessig
Für die Füllung bzw. Topping
 2 Äpfel
 Ahornsirup
 Walnüsse
 etwas Zimt
 etwas Vanille

Directions

1

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.

2

Das Kokosöl in einer kleinen Schüssel schmelzen lassen und zu den trockenen Zutaten geben.

3

Mit einem Schneebesen werden die Zutaten nun gut verrührt.

4

Pfanne erhitzen und mit etwas Kokosöl einpinseln. Pro Pancake ca. 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und von jeder Seite anbraten.

5

Die fertigen Pfannkuchen kannst du während der Zubereitung der anderen im Backofen warm halten.

Für die Füllung bzw. das Topping.
6

Einen Apfel im ganzen entkernen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben werden jetzt in etwas Kokosöl angebraten.

7

Den anderen Apfel schneidest du in kleine Stücke und brätst die Stücke ebenso in Kokosöl an. Gewürzt werden die kleinen Äpfel mit Zimt und Vanille.

8

Jetzt kannst du dein Pfannkuchen Türchen bauen, obendrauf noch etwas Ahornsirup und Walnüsse und schon ist das Frühstück oder auch der Nachtisch fertig!

Die besten Pancakes vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code